Königliche Schutzmannschaft

Königliche Schutzmannschaft
©  Matthias Olt  
So getragen  1898

Autor:     Peter Kleinhans

Königliche Schutzmannschaft zu Berlin

Der Schutzmann in der Kaiserzeit. Die Uniform wurde militärischer. Der Zivile "Look" wurde abgeändert in einen Uniformrock mit Knopf-Doppelreihe und Pickelhaube. Dazu ein Säbel, der nicht nur der als Uniformverschönerung gedacht war, sondern auch als Waffe galt. In dieser Zeit (hohe Arbeitslosigkeit ) lebte der Schutzmann bereits gefährlich.
Die Uniform bestand aus einem halblangen dunkelblauen Waffenrock, eine dunkle Hose, eine Pickelhaube mit silberfarbener Helmverzierung mit den königlichen Initialen.

Unsere Schlagworte

1898 | Blau | Uniform

Weitere Uniformen

Fk. PhS Berlin e.V.

  • Platz der Luftbrücke 6
    12101 Berlin
    +49 (0)30 4664 994762
    Info @ PhS-Berlin.de
  • Folgen sie uns auch auf:

Weiteres

PhS Fk. Polizeihistorische Sammlung Berlin e.V. Alle Rechte vorbehalten.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok